Mario Merz und Robert Ryman: Werke der Raussmüller Collection


Semester FS 2014
Dates

03.03.14 10.00–12.30 / 13.30–16.30 Uhr
04.03.14 10.00–12.30 / 13.30–16.30 Uhr
05.03.14 10.00–12.30 / 13.30–16.30 Uhr

ECTS 1
Kunsthochschule
Universität / Haute Ecole
Institut Kunst HGK FHNW
Website www.fhnw.ch/hgk/iku
Teacher Dr. Roman Kurzmeyer (Leitung) sowie Christel und Urs Raussmüller
Contact email
for student applications
rene.pulfer@fhnw.ch
Content description

Dieses Blockseminar ermöglicht die Begegnung mit einer bedeutenden Sammlung von Schlüsselwerken der 2. Moderne und dem Sammlerpaar Christel und Urs Raussmüller. Das Programm umfasst den Besuch der Hallen für Neue Kunst Schaffhausen, die von den Sammlern gegründet wurden. Wir werden uns dort vor allem auf die Werke von Sol LeWitt, Joseph Beuys, Mario Merz, Robert Ryman und Bruce Nauman konzentrieren. Einen weiteren Tag werden wir bei Raussmüller Basel zu Gast sein. Anders als die Hallen in Schaffhausen ist die Sammlung in Basel nur im Rahmen spezifischer Veranstaltungen für das Publikum geöffnet. Hier erhalten wir einen Einblick in die Sammlungsbestände von Mario Merz (1925–2003) und Robert Ryman (geb. 1930) und begeben uns ins Gespräch mit Urs und Christel Raussmüller über das, was wir vor den ausgestellten Werken wahrnehmen. Wie kam es zu dieser Sammlung? Wieso ist es den Sammlern wichtig, für die von ihnen erworbenen Werke spezifische Ausstellungsorte zu schaffen? Nach welchen Kriterien haben sie die Werke ausgestellt? Wie nehmen wir diese Werke heute wahr, was bedeuten sie uns uns heute?

Die Studierenden
- überprüfen ihre Kenntnisse der Kunst der 1960er-Jahre an Originalen.
- erhalten Einblick in eine bedeutende private Kunstsammlung und die Gelegenheit, mit den Sammlern in einen Dialog über das Sammeln und die ausgestellten Werke zu treten.
- arbeiten vor Originalen von Mario Merz und Robert Ryman und schulen dadurch die Wahrnehmung.

Remarks

Standort
Beginn im Master Pavillon, Vogelsangstrasse 15, Basel. Das weitere Programm
wird am 03.03. Im Seminar bekannt gegeben.

Zur Vorbereitung empfohlene Literatur:
Juiliane Rebentisch, Ästhetik der Installation, Frankfurt am Main 2003