Positionen zeitgenössischer Fotografie in der Schweiz


Semester Frühlingssemester 2009
Dates 20. - 22.04.2009
ECTS 3
Kunsthochschule
Universität / Haute Ecole
Hochschule Luzern - Design&Kunst
Website www.hslu.ch/design-kunst
Contact email
for student applications
kunstmaster@hslu.ch
Content description

Im Graduiertenkolleg in Luzern wird es um Fotografie gehen. Die Frage nach dem Bezug zwischen dem fotografischen Bild und der Realität stellt sich schon zu Beginn der Erfindung des Mediums; diese Diskussion zieht sich durch die gesamte Fotografiegeschichte.

Anhand von ausgewählten Texten zur Fotografie, Fototheorie und Raum werden Fragen zum dem Spezifischen der Fotografie erarbeitet und diskutiert.  Dabei werden grundlegende Texte von Roland Barthes und Susan Sontag zur Disposition gestellt, als auch zeitgenössische Dispositionen berücksichtigt. Am Abend sind Ausstellungsbesuche und Vorträge der Fotokünstler Nils Nova (Luzern), Guido Baselgia (Luzern) und Joel Tettamanti (Winterthur) vorgesehen.

Fotografieworkshop:
Am Vormittag und frühen Nachmittag finden jeweils in Gruppen Arbeitsbesprechungen der Projekte von den Studierenden statt. Es wird gebeten, Arbeitsbeispiele (pdf oder Originale) mitzubringen. Ca. 1 Woche vor Beginn werden zudem Texte zur Vorbereitung auf die Diskussionen per Mail verschickt. Der Schwerpunkt unseres Graduiertenkollegs liegt auf der Bearbeitung Foto-relevanter Fragestellungen.

Führungen / Vorträge:
Montag: Vortrag Nils Nova und Jean-Pierre Grüter zu der Ausstellung von Nils Nova: "Schatten voran" in der Kunsthalle Luzern /// www.nilsnova.tv, www.j-pg.ch, www.kunsthalleluzern.ch ///

Dienstag: Besuch der Ausstellung "Local Studies" von Joel Tettamanti in der Fotostiftung Schweiz (Winterthur) und anschliessende Diskussion mit dem Künstler über seine Arbeiten. /// www.tettamanti.ch, www.fotostiftung.ch ///

Mittwoch: Besuch und Führung durch die Ausstellung von Hans Weigand "Panorama" im Kunsthaus Zug. Anschliessend Vortrag von Guido Baselgia über seine fotografischen Positionen. /// www.kunsthauszug.ch, www.baselgia.ch ///

Remarks

max. Teilnehmerzahl: 40
Die Anmeldung wird per Mail mit einem genauen Programm und einem Lageplan unserer Schule bestätigt.

Bitte bei der Anmeldung vermerken, ob eine Übernachtung in Luzern (Jugendherberge) gewünscht ist. Die Anmeldung für die Übernachtung ist verbindlich. Die Kostenübernahme wird jeweils von der eigenen Schule geregelt.